Saisoneröffnung der Jugend in Friedberg

Saisoneröffnung der Jugend in Friedberg

Guter Auftakt trotz schwacher Besetzung und Niederlage

Die Jugendmannschaft der Rabbits trat am vergangenen Sonntag zu ihrem ersten Spiel der Saison in Friedberg an. Da einige ältere Spieler der Rabbits an diesem Tag verhindert waren, trat das Team mit genau 9 Spielern an, davon mehrere noch im Schüleralter und 2 neuen Spieler aus Fulda. Dennoch entwickelte sich eine ausgeglichene Partie.

Als Auswärtsmannschaft durften die Rabbits zuerst an den Schlag. Durch ein paar schöne Treffer konnte man mit 2 Runs in Führung gehen. Danach startete man mit Emanuil Prost als Pitcher, der damit seine Premiere  auf dieser Position hatte. Hinter der Platte als Catcher fungierte Thomas Fahrenbach. Prost, der zu Anfang noch etwas nervös erschien, steigerte sich im Laufe des Innings und hatte einige sehr schöne Würfe und Strikes. Der 11 jährige machte seine Sachen bei den 13-15 jährigen sehr gut. Trotzdem gelang es den  Friedberg Braves  einige Spieler auf die Bases zu bringen, aber am Ende des 1. Innings konnten sie auch nur 2 Runs erzielen. Im zweiten Inning bauten beide Teams ihr Run-Bilanz weiter aus. Nach dem zweiten Durchgang stand es nun Unentschieden 8:8.  Es blieb weiter spannend. Zum 3. Inning wechselten die Rabbits dann den Pitcher. Groß zeigte wieder eine konstante Leistung auf dieser Position. Jedoch auch die Braves wechselten ihren Pitcher, so dass man sich erst wieder auf den neuen Werfer einstellen musste. Friedberg hatte mit dieser Umstellung weniger Probleme und konnte so mit ein paar sehr schönen Treffern ins Outfield einige Runs vorlegen. Aber die Rabbits konzentrierten sich weiter auf ihr Spiel und ließen sich davon nicht nervös machen. Emanuil Prost (bester Schlagmann mit 3 von 4), Benni Schäfer und Thomas Fahrenbach hatten an diesem Tag auch schöne Treffer.  Louis Hessler glänzte mit einem Flugaus. Nachdem Friedberg in der Zwischenzeit mit 11 : 18 Runs vorne lag, gaben die Rabbits zum Spielende hin nochmal alles und konnten noch auf 15 : 18 verkürzen. Doch zum Ausgleich oder Sieg reichte es dann leider nicht mehr.

Dennoch von der guten Leistung seiner Mannschaft überrascht, war der Trainer sehr zufrieden mit seiner jungen Mannschaft. Die zwei Neulinge aus Fulda hatten sich zudem gut ins Team integriert. Trotz des winterlichen Wetters mit Hagel, Schnee, Regen und Sonnenschein hatte man beim ersten Auswärtsspiel viel Spaß.

Friedberg Braves – Heblos Rabbits (2:2, 6:6, 4:1, 6:2, -:4)  18 : 15

Für die Heblos Rabbits spielten:

Emanuil Prost, Paul Groß, Thomas Fahrenbach, Alexander Vildt, Benjamin Schäfer, Lara Fahrenbach, Louis Hessler, Luca Waltinger und Jago Schlingensiepen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.