Brauchbare Niederlage im Hessenpokal

Brauchbare Niederlage im Hessenpokal

Im Rahmen des Hessenpokals besuchten die Verbandsligisten Darmstadt Rockets die Rabbits in der Hebloser Heimat. 

Heblos Rabbits – Darmstadt Rockets 8:19 (3:6, 0:0, 1:2, 2:6, 1:0, 1:1, 0:4) 

Mit dem Anspruch, das Team für die kommende Saison vorzubereiten und weniger das Spiel zu gewinnen, gingen die Rabbits in ungewohnter Aufstellung aufs Feld. So wurde in jedem der sieben Innings ein neuer Pitcher auf den Mount geschickt, um mehr Sicherheit im Pitching für die kommenden Spiele zu erzielen. 

Wie gewohnt mit Max Schneeberger als starting Pitcher konnten die Rockets durch eine gute Schlagleistung sechs Punkte erzielen, während die Rabbits das Inning mit nur drei Punkten, allerdings durch einen überraschenden Homerun von De Angelis, beendeten. 

Oldstar Jürgen ‘AJ’ Schmidt zeigte als Pitcher im zweiten Inning keine Gnade und schickte drei Schlagleute direkt zurück auf die Bank – die Darmstädter revanchierten sich ebenso und so verblieb es bei 6:3. Auch das dritte Inning blieb unspektakulär, bevor das Spiel im vierten wieder an Fahrt aufnahm und die Rockets weitere sechs Punkte erzielen konnten, während die Rabbits mit nur zwei Punkten ihren Rückstand weiter ausbauten. 

Im fünften und sechsten Inning konnte keine der Mannschaften, trotz gutem Pitching der Hebloser und nachlassender Leistung der Darmstädter, große Sprünge machen – und so begann das siebte Inning mit 15:8 für Darmstadt.  

Das letzte Inning konnten die Rockets mit vier Punkten für sich gewinnen und besiegelten somit das Ende des Spiels, nachdem die Rabbits keine Runs mehr erzielen konnten. 

Mit einer Niederlage, aber viel nutzbarer Erfahrung für die kommende Saison gingen die Rabbits aus dem Spiel. Unterstützend zeigt das die Statistik: Die Hebloser konnten mehr Hits als die Darmstädter erzielen und trotz ungewohnter Aufstellung ein respektables Ergebnis sichern. Als beste Schlagmänner zeigten sich Jürgen Schmidt (3/3) und Max Schneeberger (4/5). 

Heblos Rabbits:  Max Schneeberger, Thomas Fahrenbach, Marco de Angelis, Jürgen Schmidt, Jörn Hoffmann, Alicia Hill, Florian Benner, Fabian Schütz, Felix Nies, Jarik Karney 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.