Jugend gewinnt letzte Partie der Saison

Jugend gewinnt letzte Partie der Saison

Friedberg überraschend deutlich geschlagen

Die Jugendmannschaft der Heblos Rabbits traf am letzten Spieltag  zuhause auf den Nachwuchs der Friedberg Braves. Es waren wieder alle 14 Spieler auf der Line Up der Vogelsberger Baseballer. Gab es im Hinspiel noch eine 9:14 Niederlage, so konnte man diesmal dank eines starken ersten Innings und dem guten Pitching die Begegnung mit 11:3 klar für sich entscheiden. Damit hatte man zum Saisonabschluss nicht gerechnet, spiegelte aber erneut die aufsteigende Tendenz des Teams in den letzten Spielen wieder.

Für die Rabbits startete Thomas Fahrenbach als Pitcher und Jarik Karney als Catcher.  Durch ein paar Fehler in der Defensive konnten die Gäste aus Friedberg zunächst zwei Runner nach Hause bringen. In Nachschlag des ersten Innings legten die Rabbits Offensive aber diesmal sofort los wie die Feuerwehr. Spielentscheidend konnte man gleich 7 Runs einfahren.  Walks und Hits gegen den Pichter der Braves wechselten sich ständig ab, so dass man gleich nach dem ersten Inning mit 7:2 in Führung lag. Karney und Hill hatten schöne Hits. Bester Schlagmann des Tages war jedoch Ruben Weitzer, welcher mit zwei Singles und einen Double gleich vier Läufer der Rabbits nach Hause (RBI´s) schlagen konnte. Im weiteren Spielverlauf war der dritte Sieg der Saison diesmal sicherlich auch der guten Defensive zu verdanken. Denn bis zum fünften und letzten Inning ließ man nur noch einen einzigen weiteren Run der Friedberger zu.  Simon Hoyer mache ein gutes Spiel am 1.Base, und sicherlich war Pitcher Fahrenbach (7 Strike Outs) und der im letzten Durchgang eingewechselte Leo Schneeberger (2 Strike Outs) maßgeblich am Erfolg beteiligt. Weiter bleibt noch zu erwähnen das auch in diesem Spiel wieder alle Spieler zum Einsatz kamen, auch die jüngeren, welche natürlich zukünftig mehr Spielanteile bekommen werden und  mehr Verantwortung auf dem Platz übernehmen müssen.

Heblos Rabbits – Friedberg Braves ( 7:2, 0:0, 1:0, 3:0, -:1)    11 : 3

Für die Heblos Rabbits spielten:
Leo Schneeberger, Ruben Weitzer, Jarik Karney, Thomas Fahrenbach, Alicia Hill, Simon Hoyer,  Paul Groß, Jonas Kerner, Felix Nies, Louis Hessler, Emanuil Prost, Lara Fahrenbach, Benjamin Schäfer und Alexander Vildt.

Fazit von Coach Schmidt:
Gerade die Jugendlichen welche auch bei den Herren aushelfen, haben dieses Jahr sehr viel dazu gelernt und sich klar verbessert. Wäre man so direkt in die Saison gegangen, wäre das ein oder andere Spiel sicher besser für die Rabbits ausgegangen. Aber auch die Jüngeren haben sich weiterentwickelt, so dass wir guter Hoffnung sind auch nächstes Jahr wieder ein konkurrenzfähiges Team stellen zu können. Dieses Jahr sollen natürlich draußen und vor der Hallenrunde noch weitere Aktivitäten auch in Hinblick auf die Saison 2016 gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.