Jugend gewinnt gegen Bad Homburg Hornets

Jugend gewinnt gegen Bad Homburg Hornets

Zweiter Sieg der Saison fällt hoch für die Rabbits aus

Die Jugendmannschaft der Heblos Rabbits hatten die zweite Jugendmannschaft der Bad Homburg Hornets zu Gast. Die Rabbits waren erstmals vollzählig und hatten alle 14 Spieler auf der Lineup. Das Hinspiel gewannen die Taunusstädtern noch relativ sicher. Umso überraschter war man das es diesmal um einiges besser lief. Mann zeigten sich von seiner besten Seite und machten ein tolles Spiel.

Die Rabbits starteten mit Thomas Fahrenbach als Pitcher. Wie gewohnt saß Jarik Karney hinter der Platte als Catcher. Fahrenbach startet gleich bärenstark in das Spiel und schickte 3 Bad Homburger mit einem Strike Out wieder auf die Bank. Lediglich einen Run musste er zulassen. Im zweiten und dritten Innning blieb er dann sogar ohne Run des Gegners. Seine Defensive half ihm sehr gut, unter anderem mit einem schönen Wurf von Catcher Jarik Karney zu einem „Caught Stealing“ am 2.Base.
In der Offensive legte man los wie die Feuerwehr. In jeden Durchgang konnte man mindestens 3 Runner nach Hause bringen,  so dass man schnell eine komfortable  Führung herausspielte. Jarik Karney und Thomas Fahrenbach hatten schöne Hits. Lara Fahrenbach und Benni Schäfer konnten auch für die Rabbits punkten. Ein Höhepunkt war der 3-Run-Homerun von Ruben Weitzer, welcher den Ball weit über die Outfielder schlagen konnte. Das selbe Kunststück schaffte Alicia Hill ebenfalls mit einem weiten Treffer ins Outfield. Zudem hatte sie mit einem weiteren Tripple und zwei Singlehits die Beste Schlagstatistik des Tages (4 von 4),  und hätte somit sogar fast einen „Cycle“ (Single, Double,Tripple und Homerun) geschafft. Dementsprechend ging auch der Bugs Bunny Award des Spiels an sie. Nach der 12:1 Führung im 4.Inning sollte dann noch Leo Schneeberger und Ruben Weitzer als weitere Pitcher zum Einsatz kommen. Diese ließen dann nur noch 3 Runs der Hornets zu, und an den letztendlichen ungefährdeten 17:4 Sieg der Vogelsberger Baseballer  änderte das auch nicht mehr viel. Die sicherlich diesmal nicht so gut besetzten Bad Homburger werte sich tapfer, doch war in diesem Spiel gegen die Rabbits diesmal nichts zu holen.

Heblos Rabbits – Bad Homburg Hornets II (4:1, 5:0, 3:0, 5:3, -:0)   17 : 4

Für die Rabbits spielten:
Leo Schneeberger, Ruben Weitzer, Jarik Karney, Thomas Fahrenbach, Alicia Hill, Simon Hoyer, Paul Groß, Alexander Vildt, Emanuil Prost, Louis Hessler, Felix Nies, Lara Fahrenbach, Benjamin Schäfer und Jonas Kerner.

Das letzte Spiel der regulären Saison findet am 11.07.15 zuhause gegen die Friedberg Braves statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.