Jugend beendet Vorrunde mit 4.Tabellenplatz

Jugend beendet Vorrunde mit 4.Tabellenplatz

3 Siege und 3 Niederlagen beim Spieltag in eigener Halle

Die Jugendmannschaft der Heblos Rabbits konnte an ihrem letzten Vorrundenspieltag der Hallenrunde des hessischen Baseballverbandes erneut gut aufspielen, und festigte vor der Finalrunde in Gießen ihren 4. Platz in der Nordgruppe. In eigener Halle knüpfte man an die vergangene Leistung an. Dabei war bei zwei Spielen, welche man recht knapp verlor, sicher noch mehr drin gewesen. In den eigenen Reihen fehlten an diesem Tag ein paar wenige Spieler,  und wie immer kamen natürlich auch die Jüngsten im Schüleralter wieder zum Einsatz.

In ersten Spiel traf man auf die Main Taunus Redwings II, gegen welche man am ersten Spieltag bereits knapp verlieren musste. Hier glichen sich die Bilder wieder.  Noch nicht ganz wach, musste man sich erneut knapp mit 4:6 geschlagen geben. Beim zweiten Gegner aus Wiesbaden gewann man dann wie auch zu vors mit 9:4. Lange Zeit tat man sich aber schwer gegen die Neulinge aus der Hauptstadt, machte zum Spielende hin aber den Sack wieder zu. Vor der dritten Partie rechte man eigentlich nicht mit einem positiven Ergebnis. Doch bei diesem Spiel des Tages wuchsen die Rabbits über sich hinaus, und hatten einen richtigen Lauf gegen das starke Team aus Hünstetten. Es klappe alles und die Spieler von Storm waren sichtlich verunsichert. So kam es das man fast sensationell mit 13:3 gegen sie gewinnen konnte. Gegen Tabellenführer Main Taunus Redwings I hingegen, klappte dieses Kunststück nicht. Wie erwartet musste man nun eine klare 3:16 Niederlage hin nehmen. Spiel 5 des Tages sollte ein weiteres spannendes Spiel werden. Hatte man in dem sehr engen Spiel am ersten Spieltag noch knapp gegen die Bad Homburg Hornets gewinnen können, so musste man nun eine ebenfalls knappe 2:4 Niederlage hinnehmen. Da die Hornets diesmal aber verstärkt mit zwei Jugend Nationalspieler nach Lauterbach gereist waren, lässt es diese knappe Niederlage dann doch wieder recht positiv aussehen. Im letzen Spiel des Tages setzte es zum Turnierende noch einen 21:3 Kantersieg gegen die Gießen Hawks, welche erneut tapfer mit ihren Neulingen aufspielten, und sich nicht unter kriegen ließen.

Die Coaches waren wieder sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf und den ausgeglichenen Abschneiden. So konnte man den 4.Tabellenplatz in der Nordgruppe halten. Vollzählig und mit etwas mehr Glück wäre sicher auch noch mehr drin gewesen. So reist man nun in 14 Tagen nach Gießen zum Finaltag der Jugend-Altersklasse, um nach Möglichkeit in der Endtabelle mit der Südgruppe ebenfalls einen guten Mittelfeldplatz zu ergattern.

Das Team aus Hünstetten war mit ihrer Niederlage an diesem Tag so unzufrieden, das sie nach Turnierende Revanche bei einem Freundschaftspiel nehmen wollte. Dieses Gelegenheit bekamen sie, und gewannen diese nun auch ihrerseits knapp mit 3:5. 

Für die Rabbits spielten:

Leo Schneeberger, Thomas Fahrenbach, Felix Nies, Simon Hoyer, Jonas Kerner, Alexander

Vildt, Emanuil Prost, Louis Hessler, Benjamin Schäfer und Lara Fahrenbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.