Junioren starten mit Niederlagen in Bad Homburg

Junioren starten mit Niederlagen in Bad Homburg

Sehr starke Gegner in der Hallensaison

Die Junioren der Heblos Rabbits hatten an letzten Wochenende ihren ersten Spieltag bei der Hallenrunde des HBSV. In Bad Homburg traf man auf die Gießen Hawks, Friedberg Braves, Frankfurt Eagles und die Amöneburg Admirals. Da vier von den sieben Rabbits-Spieler noch im Jugendalter sind, erwartete man recht schwere Spiele. Dieses bestätigte sich dann auch an diesem ersten Spieltag.

Bereits im ersten Spiel gegen die Hawks hatte man beim 1:14 keine Chance gegen den Vorjahresvierten der Hallenrunde. Auch bei Spiel zwei (2:15) gegen die Freiberg Braves war nichts drin. Gegen den Nachwuchs des Zweitbundesligisten Frankfurt Eagles hatte man letztlich auch keine Chance. Ergebnis 1:13. Im letzten Spiel hoffte man dann auf ein besseres Abschneiden gegen den Neuling Amöneburg Admirals. Die durch vorhergehende Freundschaftsspiele bekannten Admirals waren sehr motiviert in das Spiel gegangen und gewannen auch letztlich auch verdient mit 12:4 gegen die verunsicherten Rabbits. Es waren aber auch immer wieder positive Ansätze bei den Rabbits zu sehen. So glänzte Max Schneeberger z.B. mit einen sehr schönen „diving-catch“ auf der short-stop Position im letzten Spiel.
Die Coaches sind sich jedoch einig. „In der Hallenrunde wird es unsere Juniorenmannschaft in diesem Winter recht  schwer haben. Starke Gegner und viele junge Spieler in den eigenen Reihen werden unsere Siegchancen sehr reduzieren, aber wir werden wie immer unser Bestes geben.“

Am kommenden Samstag wird bereits der nächste Spieltag in der heimischen Eichberghalle in Lauterbach stattfinden. Neben den Junioren werden auch die Jugendlichen wieder vier Spiele haben. Beginn wird 10:00 Uhr sein, Ende gegen 15:00 Uhr. Eintritt ist frei. Für Essen und Trinken wird natürlich wieder gesorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.